AMPV

Hochflexibles, vielfältig nutzbares Führungs- und Funktionsfahrzeug

Der AMPV verbindet höchstmöglichen Schutz mit außergewöhnlicher Mobilität. Er bietet eine ideale Plattform für eine Vielzahl möglicher Varianten.

Die Leistungsmerkmale des AMPV

Der AMPV wurde nach den Anforderungen der Bundeswehr entwickelt. Er ist für die Bedürfnisse bei weltweiten Einsätzen konzipiert und bietet unter verschiedensten klimatischen Bedingungen Mobilität und Schutz in einem hervorragenden ergonomischen Umfeld.

AMPV
Circle

Hochgeschützt

Hochgeschützte Sicherheitszelle mit 4–5 Arbeitsplätzen, vorbereitet zur Aufnahme verschiedenster Rüstsätze

Circle

Leistungsstark

Mobilität und Sicherheit auf Straße und im Gelände durch Automatikgetriebe, automatisches Sperrenmanagement und moderne Einzelradaufhängung unter einer selbsttragenden Sicherheitszelle

Circle

Wehrhaft

Vorbereitet zur Aufnahme verschiedenster fernbedienbarer Waffenstationen für unterschiedliche Bewaffnung nach Anforderungen des Nutzers

Circle

Zusatzausrüstung

Vorbereitet zur Integration verschiedenster Sensoriken und Kommunikationsmittel

Circle

Stauraum

Großer Stauraum außerhalb des Mannschaftsraums unter verschließbarer GFK Abdeckung.

Hochgeschützt

Hochgeschützte Sicherheitszelle mit 4–5 Arbeitsplätzen, vorbereitet zur Aufnahme verschiedenster Rüstsätze

Leistungsstark

Mobilität und Sicherheit auf Straße und im Gelände durch Automatikgetriebe, automatisches Sperrenmanagement und moderne Einzelradaufhängung unter einer selbsttragenden Sicherheitszelle

Wehrhaft

Vorbereitet zur Aufnahme verschiedenster fernbedienbarer Waffenstationen für unterschiedliche Bewaffnung nach Anforderungen des Nutzers

Zusatzausrüstung

Vorbereitet zur Integration verschiedenster Sensoriken und Kommunikationsmittel

Stauraum

Großer Stauraum außerhalb des Mannschaftsraums unter verschließbarer GFK Abdeckung.

Fakten zum AMPV

Mobil und hochgeschützt in allen Klimazonen

Der AMPV wurde nach den Anforderungen der Bundeswehr für ein modernes Führungs- und Funktionsfahrzeug entwickelt. Seine selbsttragende Sicherheitszelle in Verbindung mit den adaptiven Schutzelementen bietet der Besatzung höchstmöglichen Schutz gegen ballistische Bedrohungen, Artilleriesplitter, Minen und Sprengsätze. Sie bietet Platz für 4–5 Besatzungsmitglieder und ist vorbereitet zur Aufnahme verschiedenster Rüstsätze. Die Arbeitsplatzgestaltung entspricht den aktuellen ergonomischen Anforderungen.

Somit und aufgrund der zeitgemäßen Ausrüstung zur Klimatisierung des Innenraumes ist eine hohe Durchhaltefähigkeit sichergestellt. Automatikgetriebe, automatisches Sperrenmanagement und eine speziell für militärische Anwendungen entwickelte Einzelradaufhängung ermöglichen ein sicheres Fahrverhalten auf der Straße und beste Mobilität im Gelände. Damit und durch das große Sichtfeld der ungeteilten Panzerglasscheiben kann sich die Besatzung optimal auf ihre Aufgaben im Gefechtsfeld konzentrieren.

Mehr Informationen

Ausstattungsmerkmale des AMPV

  • Selbstragende Sicherheitszelle mit adaptiven Schutzelementen
  • 4–5 Soldaten Besatzung
  • Vorbereitet zur Aufnahme verschiedener Waffenstationen
  • Automatikgetriebe und automatisiertes Sperrenmanagement
  • Einzelradaufhängung
  • Reifendruckregelanlage
AMPV

Entwickelt auf Basis der Einsatzerfahrung der Bundeswehr

  • Produktspezifikationen
  • Leistungsmerkmale
  • Downloads
Länge

5,34 m

Breite

2,24 m

Höhe (Dachkante)

2,18 m

Gewicht

9,9 t

Motorleistung

272 PS/200 kW

Geschwindigkeit

110 km/h

Steigfähigkeit

> 70 %

Bewaffnung

Fernbedienbare Waffenstation; FLW100/200

Eine Reihe von Eigenschaften macht die besondere Attraktivität dieses hochflexiblen Fahrzeuges aus: So garantiert ein kleiner Wendekreis von 15 m in Verbindung mit einem 200 kW (272 PS) starken Motor eine hohe Mobilität in engem urbanen Gelände. Die selbsttragende Sicherheitszelle aus Panzerstahl und die Verbundpanzerung erhöhen die Sicherheit der Besatzung auf ein Optimum. Ergänzend kommt die Einsatzmöglichkeit auf schwierigem Terrain hinzu, die durch ein Hochleistungsfahrwerk mit Einzelradaufhängung sichergestellt wird – wie die Steigfähigkeit von über 70 % beweist.

Das Leergewicht des AMPV beträgt in der Version Typ 2a 7,3 t mit einer vorgesehenen Nutzlast von max. 2,6 t. Zusätzlich kann das Fahrzeug auf dem Dach mit einer Waffenstation ausgerüstet werden, die entweder mit einem Maschinengewehr bis zu einem Kaliber von 12,7 mm oder einer Granatmaschinenwaffe vom Kaliber 40 mm ausgestattet ist.

  • Auslegung des Fahrzeuges basierend auf den Einsatzerfahrungen der Bundeswehr
  • Laserentfernungsmesseinrichtung
  • Selbsttragende Panzerstahlsicherheitszelle mit Verbundpanzerung für höchstes Schutzniveau seiner Klasse
  • Automatisierte Getriebeschaltung für beste Mobilität im Einsatz
  • Automatisiertes Differenzialsperrenmanagement für leichte Handhabung
  • Fahrzeugkonzept mit ausgewogenem Verhältnis von Nutzlast/-volumen, Schutz und Gesamtgewicht
  • Robustes Fahrwerk mit Einzelradaufhängung für höchste Belastung in jedem Gelände
  • Reifendruckregelanlage (RDRA)
  • Hohe Ergonomiestandards und einfache Bedienung

Konzipiert für weltweiten Einsatz

Der AMPV in Bildern

Impressionen aus weltweiter Erprobung

KMW – Das Systemhaus

Informationen zu unseren umfassenden und vernetzten Komplettlösungen finden Sie hier.

Systemhaus