APVT-KMW-001

APVT Amphibious Protected Vehicle Tracked – zu Hause in zwei Welten

Mit dem Aufwuchs amphibischer Fähigkeiten durch das innovative APVT-Konzept erweitert sich das Einsatzspektrum militärischer Landoperationen.

Die Leistungsmerkmale des APVT

Der APVT-Demonstrator ist ein amphibisches Gefechtsfahrzeug mit 30 Tonnen Gefechtsgewicht, das in einzigartiger Weise Mobilität zu Land und zu Wasser in einem vollgeschützten modernen Kettenfahrzeug vereint. Mit dem APVT realisierte KMW ein innovatives, modernes und adaptierbares Konzept in einer Designstudie, die Kunden weltweit die Leistungsfähigkeit des amphibischen APVT-Einsatzes verdeutlicht.

APVT-KMW-002
Circle

Amphibische Kompromisslosigkeit

Durch das einzigartige bidirektionale Fahrzeugkonzept (Front optimiert für Landfahrt, Heck optimiert für Wasserfahrt) vereint der APVT ein vollwertiges Landfahrzeug mit einem vollwertigen Wasserfahrzeug.

Circle

Mobilität und Flexibilität

Die Umschaltung vom hochdynamischen Kettenfahrzeug zum hochagilen, jetangetriebenen Wasserfahrzeug und vice versa erfolgt vollautomatisiert in weniger als einer Minute.

Circle

APC-/IVF-Rolle

Der APVT transportiert bis zu zehn Soldaten nebst Gefechtsausrüstung, ist mit einer vollstabilisierten, unbemannten Waffenstation ausgerüstet (20 mm + 76 mm + Tag-/ Nachsichtoptiken) und unterstützt in der IFV-Rolle sowohl den aufgesessenen als auch den abgesessenen Kampf.

Circle

Gängigkeit zu Wasser und Land

Der APVT operiert zu Land im maximal anspruchsvollen Gelände und durchschwimmt Gewässer. Er bietet bis zu zehn Infanteristen an Bord vollgeschützte Mobilität zu Lande und zu Wasser.

Circle

Ferngesteuerte Waffenstation

Mit der ferngesteuerten Waffenstation kann der Feuerkampf an Land und zu Wasser geführt werden.

Amphibische Kompromisslosigkeit

Durch das einzigartige bidirektionale Fahrzeugkonzept (Front optimiert für Landfahrt, Heck optimiert für Wasserfahrt) vereint der APVT ein vollwertiges Landfahrzeug mit einem vollwertigen Wasserfahrzeug.

Mobilität und Flexibilität

Die Umschaltung vom hochdynamischen Kettenfahrzeug zum hochagilen, jetangetriebenen Wasserfahrzeug und vice versa erfolgt vollautomatisiert in weniger als einer Minute.

APC-/IVF-Rolle

Der APVT transportiert bis zu zehn Soldaten nebst Gefechtsausrüstung, ist mit einer vollstabilisierten, unbemannten Waffenstation ausgerüstet (20 mm + 76 mm + Tag-/ Nachsichtoptiken) und unterstützt in der IFV-Rolle sowohl den aufgesessenen als auch den abgesessenen Kampf.

Gängigkeit zu Wasser und Land

Der APVT operiert zu Land im maximal anspruchsvollen Gelände und durchschwimmt Gewässer. Er bietet bis zu zehn Infanteristen an Bord vollgeschützte Mobilität zu Lande und zu Wasser.

Ferngesteuerte Waffenstation

Mit der ferngesteuerten Waffenstation kann der Feuerkampf an Land und zu Wasser geführt werden.

Fakten zum APVT

Modern, hochgeschützt und hochmobil zu Land und zu Wasser, luft-, see-, bahn-, straßentransportierbar

Der APVT-Demonstrator ist ein amphibisches Gefechtsfahrzeug mit 30 Tonnen Gefechtsgewicht, das in einzigartiger Weise Mobilität zu Land und zu Wasser in einem vollgeschützten modernen Kettenfahrzeug vereint. APVT transportiert bis zu zehn Soldaten nebst Gefechtsausrüstung, ist mit einer vollstabilisierten, unbemannten Waffenstation ausgerüstet (20 mm + 76 mm+ Tag-/ Nachsichtoptiken) und unterstützt in der IVF-Rolle sowohl den aufgesessenen als auch den abgesessenen Kampf.

Das Aufwuchspotenzial um bis zu 5 Tonnen Nutzlast ermöglicht eine technische Adaptierbarkeit von Schutz, Bewaffnung und Führungsausstattungen. Zudem ist eine Zuladung von Ausrüstung realisierbar, wodurch der APVT die Rolle eines Special Purpose Vehicles einnimmt, z. B. eines „Command and Control“-Fahrzeugs, Radar, CSAR oder ähnliches.

Mehr Informationen

Ausstattungsmerkmale des APVT

  • Bedrohungsgerechter passiver Rundumschutz für die Besatzung (Sprengfallen, Minen oder Panzerfaustbeschuss)
  • Bidirektionalität: Der APVT vereint in nie dagewesener Art und Weise Land- mit Wassermobilität in einem einzigen Fahrzeugkonzept, indem er frontvoraus fährt und heckvoraus schwimmt. Jede Seite für sich wurde für das jeweilige Medium optimiert.
  • Dynamische Landfahrt: Das Fahrzeug fährt mit der Front voraus als klassisches heckangetriebenes Kettenfahrzeug (MBT- ähnliche Fahreigenschaften), das dem Fahrer ein freies, uneingeschränktes Sichtfeld und der aufgesessenen Infanterie alle Eigenschaften eines IFV bietet.
  • Schnelle Umschaltung von Land- auf Wasserfahrt: In weniger als einer Minute wechselt der APVT vollautomatisiert zwischen Land- und Wasserfahrmodus und umgekehrt.
  • Agile Wasserfahrt: Der APVT schwimmt mit dem strömungstechnisch optimierten Heck voraus und verdrängt das Wasser. Sein Hydrojetantrieb ermöglicht schnelle Wendemanöver und Vorwärts- sowie Rückwärtsfahrt durch Umlenkung des Wasserstrahls.
APVT-KMW-003

Ein hochmodernes innovatives amphibisches Kettenfahrzeug

Die Neukonzeption des APVT ermöglicht auch die Berücksichtigung nationaler Voraussetzungen

  • Produktspezifikationen
  • Leistungsmerkmale
  • Downloads
Länge

9,4 m

Breite

3,1 m

Höhe

2,7 m 

Gewicht

Bis zu 30 t

Motorleistung

600 kW

Geschwindigkeit

Bis zu 70 km/h an Land, bis zu 13,2 km/h im Wasser

Reichweite

550 km (Land), 55 km (Wasser)

Bewaffnung

12,7 mm, 20 mm, 25 mm, 40 mm

  • Passiver Rundumschutz für die Besatzung gegen Bedrohungen wie Sprengfallen, Minen oder Panzerfaustbeschuss
  • Vollklimatisierung und ABC-Schutzbelüftung für den weltweiten Einsatz
  • Heckantrieb in Kombination mit einem Mittelmotorkonzept
  • Gummibandkette
  • Entkoppeltes Laufwerk
  • Hydrojetantrieb
  • Optronische Sichten
  • Digitalisiertes und multifunktionales Bedienerkonzept

Der APVT im Gelände

Der APVT ist eine industrieseitig finanzierte Design-Studie mit Serien-Potential

Mit dem APVT wurde ein konzeptionell neuartiger Ansatz realisiert.

Der APVT in Bildern

Der APVT bei der Inbetriebnahme und bei Erprobungen

KMW – Das Systemhaus

Informationen zu unseren umfassenden und vernetzten Komplettlösungen finden Sie hier.

Systemhaus