iVeNet®

iVeNet® vernetzt aktuell eingesetzte Systeme mit einer zukunftsweisenden IT-Architektur und stellt Aufwuchspotential für zukünftige Anwendungen sicher.

Die steigende Anzahl von Subsystemen in modernen Fahrzeugen belastet die physiologische und psychologische Ergonomie. Damit leidet die Qualität der Arbeit/Tätigkeit sukzessiv. Übersichtlichkeit und intuitive Bedienbarkeit wirken in anerkannter Weise dieser Beeinträchtigung entgegen.

iVeNet® setzt als Systemlösung an dieser Schwachstelle an. Es vernetzt verfügbare Sensordaten und stellt diese Informationen zusammenführend dar. Für die Fahrzeugbesetzung erhöht  iVeNet® die „Situational Awareness“ und reduziert dadurch die Reaktionszeit deutlich. Gleichzeitig kann die unter zunehmend erschwerten Fahrzeuginnenraumverhältnissen leidende Integration zusätzlicher Bedienelemente von eigenständigen Subsystemen außerordentlich erleichtert werden sowie Ausbildungszeiten mittels einheitlicher Bedienoberfläche signifikant verkürzt werden.

  • Harmonisiertes querschnittliches Bedien- und Anzeigekonzept für jeden Arbeitsplatz
  • Dauerhaft aufwuchsfähige und damit zukunftsorientierte Systemarchitektur
  • Übertragbares Konzept auf unterschiedliche Fahrzeugvarianten
  • Konsequente Vernetzung von Sensoren mit Effektoren
  • Entlastung der Besatzung durch intelligente Unterstützung in Entscheidungen und Arbeitsabläufen
  • Standardisierte Hardware minimiert logistischen Aufwand
  • Mit der Adaption an das Fahrzeug eröffnen sich umfangreiche Auswertungsmöglichkeiten der fahrzeugspezifischen Daten
  • Integration neuer Applikationen und Baugruppen im Original über Softwareadaption möglich
  • Video-Auswertung und Bearbeitung möglich
  • Nachrüstung und Serieneinrüstung möglich