Mechanische Waffenstationen

Mechanische Waffenstationen

Mechanische Waffenstationen als bewährte Haupt- und Sekundärbewaffnung.

Die mechanischen KMW-Waffenstationen haben sich mit ihren flachen Silhouetten und niedrigem Gewicht im internationalen Wettbewerb vielfach durchgesetzt und sind dank ihres modularen Aufbaus bis heute weltweit erste Wahl bei militärischen Anwendern und Sicherheitskräften. Auch deshalb sind Sie aktuell auf einer Vielzahl unterschiedlicher Rad- und Kettenfahrzeuge als Haupt- oder Sekundärbewaffnung integriert.  

Jeder Bedrohung angemessen begegnen 
Die mechanischen Waffenstationen erlauben einen einfachen Bedienungswechsel innerhalb kurzer Zeit. Waffentypen wie MG3, HK 40 mm AGL, FN 50 sind zugelassen und qualifiziert. Zusätzliche Systeme wie Nebelmittelwurfanlagen oder Suchscheinwerfer können adaptiert werden.  

Alles im Blick 
Die Zielerfassung erfolgt mittels Periskop und kann durch weitere optische und optronische Geräte (z.B. Wärmebildgeräte) unterstützt werden.  

Beste Reaktionsmöglichkeiten
Der höchst zuverlässige, mechanische Antrieb der Lafette ermöglicht eine leichte und sichere Bedienung der Waffe unter ABC-, Panzer-, und Laserschutz aus dem Fahrzeug heraus. Die Bedienersicherheit wird durch eine mechanische Waffensicherung, Schutzpolster und die Sensierung der Luken erhöht.