KMW_Backdrop-02

Presse

KMW-PM-2020-Logo

Krauss-Maffei Wegmann erwirbt Anteil an Milrem Robotics

28.05.2021

Der in Europa führende Entwickler und Hersteller von militärischen Robotik-Landsystemen, Milrem Robotics, und das deutsche Systemhaus für Kampfpanzer und Kampfsysteme Krauss-Maffei Wegmann (KMW) haben eine strategische Kooperation unterzeichnet. Der betreffende Vertrag sieht eine Minderheitsbeteiligung von KMW in Höhe von 24,9 % an Milrem Robotics vor.

MILREM bleibt somit weiterhin eine unabhängige Firma.

Beide Hersteller kündigten an, eng bei der Entwicklung des European Center of Excellence for Military Robotics in Estland, zusammenzuarbeiten.
Ziel ist es, aus der Zusammenführung von Know-how und Kompetenz beider Unternehmen innovative Lösungen für zukünftige militärische Missionslösungen im Zusammenwirken von bemannten und unbemannten Systemen zu entwickeln.

"Wir wollen das europäische Kompetenzzentrum für unbemannte Technologie- und Robotik- Innovationen werden. Die Partnerschaft mit KMW ermöglicht weitere Innovationen für zukünftige Produkte und Dienstleistungen, insbesondere im Bereich des Teamings von bemannten und unbemannten Systemen und Sensor-to-Shooter-Solutions”, betont Kuldar Väärsi, Gründer und CEO von Milrem Robotics.

„KMW als europäischer Marktführer für Landsysteme und MILREM als europäischer Marktführer für unbemannte Landsysteme passen hervorragend zusammen. Unsere Zusammenarbeit gibt uns die Möglichkeit, an innovativen und neuen Lösungen zu arbeiten, die die Zukunft der Verteidigungsindustrie beeinflussen werden. Darüber hinaus sind auch weitere Synergien dieser Zusammenarbeit im Kontext der KNDS zu erwarten“, so Horst Rieder, CFO von KMW.

Ziel der Zusammenarbeit seitens KMW ist die Integration von moderner führender Robotik in die Technologiesysteme von KMW.

Pressemitteilung herunterladen

Pressekontakt

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Kurt Braatz
Bereichsleiter Strategie und Unternehmenskommunikation

Tel.:  +49 89 8140-4521
Fax: +49 89 8140-4977
E-Mail: kurt.braatz (at) kmweg.de

Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG
Krauss-Maffei-Str. 11
D-80997 München

Krauss-Maffei Wegmann, ein Unternehmen der deutsch-französischen Wehrtechnikgruppe KNDS, ist Marktführer in Europa für hochgeschützte Radund Kettenfahrzeuge. An Standorten in Deutschland, Brasilien, Griechenland, Großbritannien, Mexiko, Singapur, und den USA entwickeln, fertigen und betreuen mehr als 4.000 Mitarbeiter ein umfassendes Produktportfolio. Dies reicht von luftverladbaren und hochgeschützten Radfahrzeugen (MUNGO, AMPV*, DINGO, GFF4 und BOXER*) über Aufklärungs-, Flugabwehr- und Artilleriesysteme (FENNEK, GEPARD, Remote Controlled Howitzer 155, Panzerhaubitze 2000, DONAR* und AGM) bis hin zu Kampfpanzern (LEOPARD 1 und 2), Schützenpanzern (PUMA*) und Brückenlegesystemen. Dazu zählen auch Führungs- und Informationssysteme sowie fernbedienbare Lafetten mit Aufklärungs- und Beobachtungseinrichtungen. Zudem besitzt KMW weitreichende Systemkompetenzen auf den Gebieten ziviler und militärischer Simulation. Auf die Einsatzsysteme von KMW verlassen sich weltweit die Streitkräfte von über 50 Nationen.

* Gemeinschaftsvorhaben mit nationalen und internationalen Partnern Unless otherwise indicated, all products are registered trademarks of Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG