KMW_Backdrop-02

Presse

KMW eröffnet Neubau seiner Südamerika-Zentrale in Brasilien

10.03.2016

In Anwesenheit hochrangiger Gäste aus Politik und Militär eröffnete Frank Haun, Vorsitzender der Geschäftsführung von KraussMaffei Wegmann, den neuen Gebäudekomplex KMW do Brasil Sistemas de Defesa Ltda. im brasilianischen Santa Maria.

Nach Gründung der Niederlassung 2011 ist in enger Zusammenarbeit und nach den Bedürfnissen der brasilianischen Armee auf 18 Hektar ein modernes Fertigungs- und Servicezentrum entstanden.

Die Südamerika-Zentrale von KMW im Bundesstaat Rio Grande do Sul führt die technische Betreuung und Instandsetzung von militärischen Fahrzeugen und anderen Systemen der brasilianischen Armee durch: In erster Linie des Kampfpanzers Leopard, des Flugabwehrpanzers Gepard und der Simulatoren von KMW. KMW do Brasil Sistemas de Defesa wird seit seiner Gründung von Jan Christian Böge geführt.

Pressemitteilung als PDF herunterladen

Pressekontakt

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Kurt Braatz
Bereichsleiter Strategie und Unternehmenskommunikation

Tel.:  +49 89 8140-4521
Fax: +49 89 8140-4977
E-Mail: kurt.braatz (at) kmweg.de

Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG
Krauss-Maffei-Str. 11
D-80997 München

Krauss-Maffei Wegmann, ein Unternehmen der deutsch-französischen Wehrtechnikgruppe KNDS, ist Marktführer in Europa für hochgeschützte Radund Kettenfahrzeuge. An Standorten in Deutschland, Brasilien, Griechenland, Großbritannien, Mexiko, Singapur, und den USA entwickeln, fertigen und betreuen mehr als 4.000 Mitarbeiter ein umfassendes Produktportfolio. Dies reicht von luftverladbaren und hochgeschützten Radfahrzeugen (MUNGO, AMPV*, DINGO, GFF4 und BOXER*) über Aufklärungs-, Flugabwehr- und Artilleriesysteme (FENNEK, GEPARD, Remote Controlled Howitzer 155, Panzerhaubitze 2000, DONAR* und AGM) bis hin zu Kampfpanzern (LEOPARD 1 und 2), Schützenpanzern (PUMA*) und Brückenlegesystemen. Dazu zählen auch Führungs- und Informationssysteme sowie fernbedienbare Lafetten mit Aufklärungs- und Beobachtungseinrichtungen. Zudem besitzt KMW weitreichende Systemkompetenzen auf den Gebieten ziviler und militärischer Simulation. Auf die Einsatzsysteme von KMW verlassen sich weltweit die Streitkräfte von über 50 Nationen.

* Gemeinschaftsvorhaben mit nationalen und internationalen Partnern Unless otherwise indicated, all products are registered trademarks of Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG