PUMA setzt neue Maßstäbe

Weltweit modernstes System seiner Art

Der PUMA bietet seiner Besatzung einen bislang von keinem vergleichbaren Fahrzeug erreichten modularen, hochwirksamen Schutz vor Minen, dem Beschuss mit Panzerabwehrwaffen sowie selbstgebauten Sprengsätzen - und garantiert damit eine maximale Überlebensfähigkeit im Einsatz. Seine Luftverladbarkeit in Verbindung mit hervorragender Agilität in unwegsamen Gelände und einer zukunftsgerichteten Aufwuchsfähigkeit machen ihn zum optimalen Begleiter im internationalen Konfliktmanagement. Auch in puncto strategischer und taktischer Mobilität entspricht der PUMA sämtlichen Anforderungen und ist hinsichtlich seiner Durchsetzungsfähigkeit und Kampfkraft unübertroffen.

Seine Führungsfähigkeit im Rahmen vernetzter Operationen erhält der PUMA auch unter extremen klimatischen Bedingungen und bei unzureichender Infrastruktur. Ermöglicht wird dies durch die Bereitstellung von Schnittstellen für das Führungs- und Informationssystem (FüInfoSys), die Zielerfassung Freund- Feind (ZEFF) sowie das System Infanterist der Zukunft (IdZ).

KMW entwickelt und fertigt den Schützenpanzer PUMA gemeinsam mit Rheinmetall Landsysteme unter dem Dach der PSM Projekt System & Management GmbH mit Sitz in Kassel.

Mehr Informationen auf www.psm-spz.de